Vela2 sucht ein Zuhause/Pflegestelle...DRINGEND

  • Name: Vela2

    Rasse: Mischling (Podenca)

    Farbe: braun und ein wenig weiß

    Geschlecht: Hündin

    Kastriert: ja

    Alter / Geb. Datum: ca. 2012

    Größe / Gewicht: ca. 48 cm / ca. 20 kg

    Mittelmeertests: vor der Ausreise, wenn älter als 6 Monate

    Verträglich mit Artgenossen: ja, im Erstkontakt unsicher

    Verträglich mit Katzen: ja

    Geeignet für Kinder: ja, ab 10 Jahre

    Charakter: verträglich, aktiv, fröhlich, situationsbezogen schüchtern (s. Text)

    Aufenthaltsort: Deutschland, Pflegestelle Flensburg (ehemals Spanien)

    Schutzgebühr: 260,- €


    Voraussetzungen zur Adoption: wenn Garten, dann umzäunt


    Bei Interesse an Vela2 füllen Sie bitte unsere Selbstauskunft aus, da wir Ihre Anfrage sonst nicht beantworten können:

    https://www.perros-de-catalunya.de/selbstauskunft-online/

    Kontakt:

    corinna.grote@perros-de-catalunya.de

    isabel.pahlke@perros-de-catalunya.de


    Unserer Vela2 merkt man ihre acht Jahre gar nicht an, was ja aber auch nicht allzu alt ist. Sie liebt es mit ihren Hundekumpels über die Felder zu toben und hat riesigen Spaß an geistiger Beschäftigung, wie an Intelligenzspielen.

    Mit ihr wurde schon viel trainiert, so weiß sie zum Beispiel beim Signal "Bis gleich", dass sie alleine bleiben wird und hat damit keinerlei Probleme. Außerdem ist sie abrufbar, kennt weitere Signale, wie "Stopp" oder "Steh", hat keine Probleme mit dem Besuch beim Tierarzt, fährt gerne im Auto mit, ist leinenführig, apportiert und hat großen Spaß daran, Neues zu lernen. Vela ist sehr lernbegierig und hat Erfahrungen im Degility und Crossdogging. Der Sport hilft ihr selbstsicherer zu werden. Lange Wanderungen findet sie auch klasse, es gibt ja schließlich unterwegs so viel zu entdecken und erleben.

    Neben all den spannenden Erlebnissen und geistiger Beschäftigung braucht und nimmt sich Vela aber auch ihre Auszeiten und Ruhephasen. Zuhause mag sie es ruhig und stressfrei. Sie schläft drinnen viel, ist ganz ruhig und zieht sich eigenständig zurück, wenn sie alleine sein mag.

    Das lebensfrohe Hundemädchen versteht sich gut mit anderen Hunden und fühlt sich in Hundegesellschaft richtig wohl. Sie könnte gut zu einem souveränen Ersthund vermittelt werden. Lediglich beim Erstkontakt ist sie unsicher und skeptisch, vor allem bei großen, dunklen Hunden. Hierbei hilft es ihr sehr, wenn der Mensch ihr Sicherheit vermittelt.


    Fremde Menschen sind ihr etwas unheimlich und sie mag sich nicht von ihnen anfassen lassen. Vela ist auch sonst zeitweise etwas schüchtern und viel Lärm mag sie auch nicht. Deshalb sollten Kinder in der Familie schon älter sein. Auch verunsichern sie manche Männer, dann ist ausschlaggebend, ob sie sich bei ihnen wohl fühlt und sie demnach sympathisch findet. Ausgiebiges Kuscheln ist nicht so ihr Ding, aber liebevolle Aufmerksamkeit zu bekommen findet sie schon klasse.

    Im Jahr 2014 wurde bei der Hündin eine Kiefersperre, die sich durch eine gutartige Knochen- und Knorpelbildung am Kiefer entwickelt hatte, operativ korrigiert. Das hatte sie alles gut überstanden und hat dadurch keine Beeinträchtigung.


    Die bezaubernde Vela ist seit November 2020 bei uns in der Vermittlung und ihr fehlen nun noch ihre Menschen, bei denen sie für den Rest ihres Lebens ein glückliches Hundeleben verbringen darf. Sie wird Ihnen eine tolle Lebensbegleiterin sein, die Ihnen viel Freude ins Haus bringt.

    Möchten Sie Vela das ersehnte für-immer-Zuhaue schenken?

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert, zuletzt von Sanne () aus folgendem Grund: Text aktualisiert nach Infos ihrer Familie (Mail)