Serena1 sucht ein Zuhause

  • Name: Serena1

    Rasse: Mischling (Shar Pei)

    Farbe: braun mit etwas weiß

    Geschlecht: Hündin

    Kastriert: ja

    Alter / Geb. Datum: ca. 01.01.2017

    Größe / Gewicht: ca. 50 cm / ca. … kg

    Mittelmeertests: vor der Ausreise, wenn älter als 6 Monate

    Verträglich mit Artgenossen: ja

    Verträglich mit Katzen: noch unbekannt

    Geeignet für Kinder: noch unbekannt

    Charakter: verträglich

    Aufenthaltsort: Spanien (Sierra Nevada/Shelter)

    Schutzgebühr: 350,- €


    Voraussetzungen zur Adoption: wenn Garten, dann umzäunt


    Kontakt:

    corinna.grote@perros-de-catalunya.de

    isabel.pahlke@perros-de-catalunya.de


    Mitten auf dem Land in der Nähe der Stadt Granada wurde unsere Serena von ihrer Familie verlassen und ausgesetzt. Was für ein schrecklicher Moment das für die Hündin gewesen sein muss.

    Sie wurde dann von einer Familie entdeckt, die dort lebte und sie zumindest regelmäßig fütterte. Jedoch kam es zu Problemen als Serena läufig wurde, da die zum Teil freilaufenden Hofhunde die Hündin massiv bedrängten. Deshalb entschied die Familie das Hundemädchen ins Tierheim zu bringen. Als Serena dann jedoch nicht in den Kofferraum wollte, griff die Familie zu einer drastischen Maßnahme und narkotisierte sie.

    Ganze drei Stunden brauchte die Hündin im Tierheim um wieder wach zu werden und in diesen Stunden litt sie unter Ängsten, da sie nicht wusste wo sie war und ihr die Tierheimmitarbeiter fremd waren. Die Mitarbeiter gaben sich jedoch allergrößte Mühe ihr die Ängste zu nehmen und waren die ganze Zeit über für sie da. Es dauerte jedoch einige Tage, bis sich Serena wieder vollkommen von dieser Prozedur erholt hatte.

    Das ist jetzt aber alles Vergangenheit und wir wünschen dem Hundemädchen sehr, dass sie in naher Zukunft von Menschen entdeckt wird, die sie lieben und nie wieder verlassen werden. Die lange Reise und all die Strapazen sollen nun endlich vorbei sein.

    Sie ist ja noch so jung und soll von nun an all die schönen Sachen erleben dürfen, die zu einem schönen Hundeleben dazugehören, wie tolle Spaziergänge, vieles zu lernen und mit ihren Menschen zu kuscheln. An der Leine läuft sie schon klasse.

    Die Hündin hat eine leichte Form des Entropiums, eines Rollids, an einem Auge. Dies wurde tierärztlich untersucht und muss nicht operiert werden.

    Möchten Sie Serena ein liebevolles Zuhause auf Lebenszeit geben?

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 Mal editiert, zuletzt von Sanne () aus folgendem Grund: Leinenführigkeit Hat leichtes Rolllid