Notfall! Bob sucht ein Zuhause/Pflegestelle...reserviert

  • Name: Bob

    Rasse: Mischling

    Farbe: cremeweiß

    Geschlecht: Rüde

    Kastriert: ja

    Alter / Geb. Datum: ca. 7+ Jahre

    Größe / Gewicht: ca. 38 cm / 6,4 kg

    Mittelmeertests: negativ

    Verträglich mit Artgenossen: ja

    Verträglich mit Katzen: ignoriert sie

    Geeignet für Kinder: nein

    Charakter: bedingt verträglich, unsicher, aufgeschlossen, etwas verspielt

    Handicap: grauer Star, ect.

    Aufenthaltsort: Deutschland, Pflegestelle 35444 Biebertal (Granada/PS)

    Schutzgebühr: 100,-- € (verringerte Gebühr/grauer Star)


    Voraussetzungen zur Adoption:

    Hundeerfahrung, ruhiger Haushalt mit Rückzugsmöglichkeit für ihn


    Kontakt:
    corinna.grote@perros-de-catalunya.de


    isabel.pahlke@perros-de-catalunya.de



    Bob wurde verwahrlost aus einem spanischen Landhaus gerettet, er war dort alleine eingesperrt und meist nur auf sich gestellt, so fehlte ihm lange der Sozialkontakt.


    Für Bob möchten wir gerne eine hundeerfahrene Pflegestelle oder Endstelle finden, damit der kleine Bub zur Ruhe kommen kann und man ihn so nimmt, wie er eben ist.

    Natürlich braucht er verständnisvolle Menschen an seiner Seite, die beginnende Dunkelheit durch den grauen Star macht ihn unsicher. Vor kurzem wurde er auch nochmals komplett untersucht. Herz und Blase sind geschall worden, dabei sah man, dass seine beiden Herzklappen eine leichte Schwäche aufgrund des Alters zeigen, muss aber momentan noch nicht behandelt werden. In seiner Blase erkennt man eine feste, trübe Ablagerung, auch dies ist erst einmal nichts dramatisches. Lediglich sollte man Bob immer gut beobachten und gegenenfalls dem Tierarzt zur Kontrolle vorstellen. Ansonsten spielt er noch gerne mit seinem Blüschtierchen, rennt fröhlich durch den Hof und lässt sich auch kraulen. Er muss aber erst das Vertrauen zu seinem Menschen aufbauen bis er sich öffnet und braucht daher viel Zeit und auch eine Rückzugsmöglichkeit im Haus, so kann Bob seine Ruhe finden und falls fremde Menschen zu Besuch kommen, separiert werden. Fremden Menschen gegenüber ist er sehr unsicher, machen ihn nervös und so möchte er lieber Abstand zu ihnen.

    Er kommt mit seinen Artgenossen insgesamt gut aus, aber auch zu viele Hunde machen ihn unsicher und nervös, daher wäre er in seinem neuen Zuhause lieber Einzelprinz. Die Leine kennt er sehr gut und freut sich über schöne Runden im Grünen.


    Welche hundeerfahrene Familie, gerne auch Senioren, möchten einen ruhigen Begleiter an der Seite haben, geben ihm die Zeit um Vertrauen zu schöpfen und nehmen ihn so wie er ist, mit seinem beginnendem Handicap?


    Hier geht’s zum Pflegestellentagebuch:

    Bob, ca. 7+ Jahre, ca. 38 cm / ca. 6,4 kg, Pflegestelle 35444 Biebertal

    Dieser Beitrag wurde bereits 30 Mal editiert, zuletzt von Meike () aus folgendem Grund: PST eingefügt, Text angepasst, Text neu angepasst, Schutzgebühr angepasst, Text/Maske neu, Text angepasst, neue PS Adresse, Schutzgebühr 100,-€, Text bzgl. Arzttermin angepasst

Letzte Aktivitäten