„Yuli2“, 14.12.15, 67 cm/ 30 kg, Pflegestelle 32429 Minden

  • Umgang/Verhalten mit Menschen: anfangs noch sehr distanziert und


    vorsichtig, braucht ein paar Tage, um warm zu werden



    Mit Erwachsenen: rassebedingt zurückhaltend



    Mit Kindern: bei bekannten Kindern unproblematisch



    Verträglichkeit mit anderen Hunden: sehr gut bei Einzelkontakten, noch


    sehr ängstlich bei mehreren Hunden auf einmal



    Verträglichkeit mit anderen Tieren: Katzen mag sie nicht



    Ängste: Angst bei lauten Geräuschen oder Knallgeräuschen wie z.B. Gewitter



    Alleinbleiben: zeigt beim Alleinbleiben ihren Schutztrieb und wacht



    Treppe: kein Problem



    Autofahren: super



    Sonstiges: Sie sollte als Herdenschutzhund zu Rassekennern, die sie


    liebevoll und konsequent auf ihr neues Leben vorbereiten und an ihren


    Ängsten arbeiten



    Allgemein: lieb und verschmust bei ihrer Familie



    Leinenführigkeit: Sie liebt lange Spaziergänge, auf denen sie stöbern


    und suchen kann. Daher ist sie mit hoher Wahrscheinlichkeit optimal für


    Mantrailing oder Fährtenarbeit geeignet.



    Spiel: Mit bekannten Hunden spielt sie ausgelassen, manchmal auch etwas


    ruppig



    Jagdtrieb: bisher nicht vorhanden



    Stubenreinheit: super



    Gesundheitszustand: fit

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Nadine () aus folgendem Grund: Maske eingefügt, Maske neu eingefügt

  • Hallo,jetzt möchte ich doch auch endlich mal was zu meinem Pflegi Yuli schreiben.Also ich bin total geflasht von der süßen Maus.Naja unser Start war nicht so gut aber Sie hat sich zu einem tollen Hund entwickelt und der neue Besitzer kann sich glücklich schätzen so einen tollen Freund zu bekommen.Ich habe 3 HSH und würde mir auch nie wieder eine andere Rasse holen,da diese Hunde bei artgerechter Haltung sehr angehneme Begleiter sind.Yuli ist so lebensfroh,schlau und eine große Schmusemaus ohne großen Schutztrieb.Sie meldet wenn jemand kommt und das soll Sie ja auch,ist aber nie argressiv.In manchen Situationen ist Sie noch etwas schüchtern aber das bekommen wir auch noch hin.Habe Sie jetzt auf Pfeife traniert,weil hinter her schreien bei einem HSH bringt nix.Es hat genau 2 min gedauert und schon hatte Sie es begriffen.Ich sag ja die Maus ist ein kleiner Einstein.Ich wünsche mir für die Süße nette Leute mit einem großen jüngeren Hund damit Sie mit dem toben kann.

Letzte Aktivitäten