Negrito2 sucht ein Zuhause

  • Name: Negrito2

    Rasse: Mischling

    Farbe: tricolor

    Geschlecht: Rüde

    Kastriert: ja

    Alter / Geb. Datum: ca. 01.01.2010

    Größe / Gewicht: ca. 46 cm/ ca. 30 kg

    Mittelmeertests: negativ

    Verträglich mit Artgenossen: ja

    Verträglich mit Katzen: unbekannt

    Geeignet für Kinder: unbekannt

    Charakter: verträglich, noch schüchtern

    Aufenthaltsort: (Granada/Shelter)

    Schutzgebühr: 260,--€


    Voraussetzungen zur Adoption: wenn Garten, dann eingezäunt


    Kontakt:

    corinna.grote@perros-de-catalunya.de


    isabel.pahlke@perros-de-catalunya.de



    Negrito2 wurde in einer Garage geboren und verbrachte dort sein gesamtes Leben gemeinsam mit seinen Eltern und Geschwistern. Insgesamt lebten in dieser Garage 17 Hunde, allesamt mehr oder minder sich selbst überlassen.

    Man mag sich gar nicht vorstellen, was das für die Hunde bedeutet haben muss, noch wissen wir genau, warum seine Besitzer nun nach all den Jahren die Hunde frei gegeben haben. Doch nun haben sie die Chance, noch einmal in eine bessere Zukunft zu starten.


    Unser Negrito2 ist ein liebenswerter Rüde, der im Moment noch schüchern ist und erst lernen muss den Menschen zu vertrauen. Ebenso wie seine Geschwister Moo und Lala (ebenfalls in der Vermittlung) hat er in seinem Leben bisher kaum etwas kennen gelernt und reagiert noch entsprechend unsicher.


    Auch für diesen lieben, schon etwas in die Tage gekommenen Hundemann suchen wir ein liebevolles Zuhause bei einfühlsamen Menschen. Wer möchte Negrito2 eine Chance geben, nach seinem harten und entbehrungsreichen Leben nochmal ein paar schöne Jahre zu erleben. Sicherlich wird er Zeit brauchen, um anzukommen, Vertrauen aufzubauen und alles kennen zu lernen. Aber er wird auch bald merken, wenn man es gut mit ihm meint. Wie schön wäre es, wenn Negrito2 nach all der Zeit doch noch Liebe und Zuwendung in einer Familie kennen lernen dürfte! Wer möchte Negrito2 diesen Wunsch erfüllen und schenkt ihm zum ersten Mal in seinem Leben ein wirkliches Zuhause?